Ihre Meinung zur onkologischen Patientenakte

Mit der onkologischen Patientenakte (oPA) stellt das Krebsregister Rheinland-Pfalz Ärztinnen und Ärzten die onkologische Krankengeschichte ihrer Patienten einrichtungsübergreifend, qualitätsgesichert und chronologisch geordnet zur Verfügung. Dazu filtert das Krebsregister die besten Informationen aus den diversen Meldungen zu einem Meldeanlass heraus und bildet diese sortiert in der oPA ab. Dies bietet Ärztinnen und Ärzten den Vorteil, sich schnell und verlässlich über den bisherigen Behandlungsverlauf des Patienten zu informieren und wertvolle Zeit einzusparen. Die oPA bietet eine Übersicht über alle Meldungen außerhalb der eigenen Einrichtung, wodurch unnötige oder riskante diagnostische Maßnahmen und Therapien verhindert werden können.

Aktuell wird die oPA noch weiterentwickelt, nehmen Sie daher noch bis zum 31. Januar an unserer Umfrage teil und helfen Sie uns die Anwendung noch nutzerfreundlicher zu gestalten.

Zur Umfrage

Daten
Auswerten
Forschung
Unterstützen
Krebs
Bekämpfen