Onkologischer Basisdatensatz – Neue Version 3.0.0

In den Krebsregistern der Bundesländer werden die Meldungen nach dem einheitlichen onkologischen Basisdatensatz (oBDS) erfasst. Er dient dazu, dass die Meldungen zu allen Meldeanlässen meldepflichtiger Tumorerkrankungen einheitlich sind und so eine vergleichbare Erfassung und Auswertung über die Ländergrenzen hinweg möglich ist. Der oBDS unterlag immer wieder Anpassungen und Änderungen, wie zum Beispiel die Ergänzung tumorspezifischer Module. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass eine aktuelle Version des oBDS (3.0.0) vorliegt.

Bitte beachten Sie: Ab dem 01.10.2022 nehmen wir Meldungen an, die mit der Version 3.0.0 erstellt wurden. Es wird einen Übergangszeitraum von 12 Monaten geben, in dem Meldungen in der Version 2.2.1 weiterhin akzeptiert werden. Dabei spielt das Leistungsdatum der Behandlung keine Rolle.

Weitere Informationen finden Sie unter:

 

Bei Fragen können Sie sich gerne telefonisch über unsere Service-Rufnummer 06131-97175-0 oder per E-Mail support@krebsregister-rlp.de an uns wenden.

Daten
Auswerten
Forschung
Unterstützen
Krebs
Bekämpfen